Turniersaison 2008

Ende Januar 2008 war`s dann soweit :yes: . Mitch und ich liefen unser erstes Turnier, bei dem wir in der Beginnerklasse direkt Platz :platz1: im A-Lauf belegten.

Ende März 2008 sind wir dann das erste Mal in der A 1 gestartet. Zwar endete dieser erste Start im A-Lauf  in einer Disqualifikation:-( , da ich bis zu diesem Tage mit Mitch noch nie trainiert hatte, dass ein Tunnel unter einer A-Wand liegt. Er hatte den Tunnel überhaupt nicht wahrgenommen, sondern nur das “Ungetüm” A-Wand gesehen. Na ja, wir haben daraus gelernt und solche Dinge von da an ins Training mit eingebaut.

Bei seinem zweiten A 1-Start hat Mitch dann direkt im JP 1 mit einem “Nuller” Platz :platz3: belegt. Im A-Lauf hat er mich dann unsanft von den Beinen geholt und leider mit seinem Rücksprung (man muss ja schauen, wo Frauchen bleibt ;-) ) in der A 1 eine Disqualifikation für uns eingefahren. Das war schon ärgerlich, weil wir den Parcour ansonsten fehlerfrei durchliefen.

Dafür hat er dann bei unserem dritten A1-Start im A-Lauf wiederum Platz :platz3: belegt. Allerdings mit einer Stange, was für ihn selten ist. Er hatte sich einfach verschätzt.

Der Clou kam dann aber bei seinem vierten A 1-Start, der im Rahmen der Landesmeisterschaft Westfalen des Club für Britische Hütehunde erfolgte. Der junge Mann legte sowohl im A-Lauf als auch im JP jeweils einen “Nuller” hin. Da ich Mitch an den Kontaktzonen liegen lassen habe, reichte es beim A-Lauf leider nur für Platz 5 :-( . Dafür erreichten wir aber im JP wiederum Platz :platz3: . Allerdings wurden an diesem Tag die Pokale in der Kombiwertung vergeben. Mitch erlief sich mit seinen “Nullern” in der Kombiwertung A 1-Large Platz :platz2: . Mensch, was war ich stolz auf den kleinen Mann :yes: .

In der folgenden Zeit brachte Mitch in verschiedenen Läufen “Nuller” ins Ziel, was uns etliche Platzierungen im JP und in Spielen einbrachte. Allerdings blieb uns das Glück im A-Lauf verwehrt :cry: . Wir lieferten im Mai 2008 bei unserem Start beim SV OG Wulfen zwar einen “Nuller” ab. Nur da ich Mitch immer noch an den Kontaktzonen liegen ließ, reichte es hier “nur” für Platz 4.

Ab Ende Mai 2008 hatten wir aufeinmal “Slalomprobleme”. Was heißt “wir” :scratch: ? Eigentlich hatte ich das “Slalomproblem” :-( . Zumindest kann ich das nun im nachhinein sagen. Aus unerfindlichen Gründen fing ich an – wie ich das bei Dave musste – ein paar Meter vor dem Slalom stehen zu bleiben, um zu warten, dass Mitch einfädelt. Allerdings meist nur im Prüfungslauf. Mitch war völlig irritiert und lief entweder am Slalom vorbei oder lief in die erste Stange und drehte sich dann kläffend um. Wir absolvierten einige Turniere mit unserem einzigen Fehler im Prüfungslauf, der Verweigerung am Slalom :-( .

Am 12.07.2008 beim DVG Ahlen war es dann aber endlich so weit. Mitch und ich kamen im A-Lauf fehlerfrei ins Ziel und belegten Platz :platz1: . Unsere erste Quali für die A 2 :yahoo: .

Eine Woche später erreichten wir beim HSV Rheydt im A-Lauf ebenfalls Platz :platz1: und im JP Platz :platz3: . Somit hatten wir dann die zweite Quali für die A 2 :yahoo: .

Ein weiteres Highlight war unsere Teilnahme an der Border Collie Classics Anfang August 2008. Da Mitch in Deutschland in der A 1 startete, dürfte er nur am Freitag laufen. Hier belegte er hier im JP Platz 4 von 60 Startern und wir erhielten eine schöne Rosette. Ärgerlich war, dass wir von der Zeit her lediglich ein Hunderstel hinter dem Drittplatzierten lagen und Mitch bei diesem Lauf ausnahmsweise mal einen großen Bogen gemacht hatte. Dies hat uns dann eine Platzierung unter den ersten 3 gekostet :-( .

Nach unserer Rückkehr hatten wir wieder mit “meinem Slalomproblem” zu kämpfen :-( . Erst am 07.09.2008 bekamen wir das Problem – zumindest für diesen Lauf – wieder in den Griff. Mitch belegte beim Turnier des DKBS in der Eissporthalle in Nethpen Platz :platz2: im A-Lauf. Allerdings leider mal wieder mit einer Stange :-( . Wir waren bei diesem Turnier das erste Mal auf  Teppichboden (Teppichboden, der auch bei der German Classics ausgelegt war) gestartet und ich war überrascht, wie gut Mitch damit zurecht kam.

Am 11.10.2008 war es dann soweit. In einem äußerst anspruchsvollen Parcour von Hans-Günter Hertrich erliefen wir den noch fehlenden “Nuller” für den Aufstieg und erreichten damit Platz :platz1:   . Endlich der Aufstieg in die A 2 :yahoo: ! Auch den JP schlossen wir erfolgreich ab und erreichten auch hier Platz :platz1: .

Bei unserem zweiten A 2-Start am 19.10.2008 beim DKBS konnten wir im A2-Prüfungslauf dann Platz :platz3: erlaufen. Aber leider hatte sich Mitch an der Starthürde verschätzt und die Stange gerissen :-( .

Unser dritter A 2-Start war zwar im A-Lauf nicht so erfolgreich. Allerdings konnten wir den JP2 für uns entscheiden und belegten hier Platz :platz1: .

Unser vierter A 2-Start fand beim Himmelberg-Pokal in Thalfang auf Teppichboden statt. Hier konnte sich Mitch gegen 30 andere Starter durchsetzen und belegte Platz :platz1: mit der schnellsten Zeit. Unsere erste Quali für die A 3 :yahoo: !

Am 14.12.2008 hatten wir dann noch einmal die Gelegenheit beim Reithallenturnier des DVG Ahlen zu starten. Auch hier blieb Mitch im A 2-Prüfungslauf fehlerfrei und belegte Platz :platz1: . Unsere zweite Quali für die A 3 :yahoo: !

Zurückblickend bin ich äußerst zufrieden mit Mitch. Wir haben in unserer ersten Turniersaison wesentlich mehr ereicht als ich mir erträumt hatte :good: !

Unser nächstes Ziel, was wir in diesem Jahr in Angriff nehmen werden, ist der Aufstieg in die A 3, für den uns ja nur noch eine Quali fehlt.
Wellnesshotel Ostsee